Archiv für den Monat: Dezember 2013

SWXMAS

zu deutsch: Krieg der Sterne Weihnachten. Alle Jahre wieder wird es besinnlich, denn dann besinnen sich Freunde und Familie meiner „geheimen“ Leidenschaft und es werden Präsente rund um unser aller liebstes Weltraum-Märchen aufgefahren. Das soll hier keineswegs despektierlich klingen … denn hey, darüber freu ich mich immer.

swxmas13

Nicht auf dem Bild zu sehen sind ein hübsches Erinnerungsfoto von mir und meiner Schwester zur Celebration Europe II sowie ein selbstgebastelter Origami-Yoda, der am Geschenk unserer Nachbarn pappte (der Yoda Pappaufsteller – hell yeah!).

Einen absoluten Knaller finde ich allerdings das Buch zu „A New Hope“ von Ian Drescher, der die Geschichte im Stile vom William Shakespeare wiedergibt. Zugegeben, der Schmöker ist sicher nur etwas für belesene Krieg der Sterne-Nerds, die sämtliche Original-Dialoge aus dem Stehgreif rezitieren können – aber für eben jene ist dieses Mashup ein  „must have“.

sw_shakespeare

Cracked

Alle paar Monate durchforste ich meine Sammlung und schaue, von welchen Stücken ich mich trennen möchte. In der Regel werden selbige dann in einem Online-Auktionshaus feilgeboten. So geschehen vor ein paar Wochen. Mit dabei: Vintage ROTJ-MOC Han Solo in Trech Coat. Diese Karte ist war ein echtes Leckerli, da für ihr Alter – bis auf den gelben Blister – in hervorragendem Zustand. Soweit lief auch alles planmäßig. Eingestellt – verkauft (OK, hätte etwas mehr sein können …) – bezahlt – verschickt. So wie immer – doch diemal kam das Feedback des Käufers, die Ware würde nicht der Beschreibung entsprechen. Da wäre ein Loch im Blister. Aufflammender Zorn – wie kann er es wagen „meinen“ Han Solo zu beleidigen. Nach einigem Hin- und Her bekam ich Fotos zugesendet, die leider mehr als aussagekräftig waren. Blister „an Arsch“!

hansolo_cracked

Ich nehme an, das der der Fuß der Figur bei Transport den Blister von innen durchbrochen hat. Schöner Mist. Der Käufer und ich konnten uns einigen – trotzdem ist es wirklich schade um eine weitere unversehrte Vintage MOC, die es nicht geschafft hat, dem Zahn der Zeit standzuhalten.

Beute

Vergangenen Samstag wurde kurzfristig beschlossen doch noch zur Comic & Figuren-Börse nach Ludwigshafen zu fahren. Zu stark war der Jagd-Drang – es musste Beute gemacht werden!

beute_LU13

Es konnten einige Figuren gerissen werden. Highlight war mit Sicherheit der „Bubo“ aus Jabbas Palast. Die Börse selber hat mit Sicherheit schon bessere Tage gesehen, aber es war schön mal wieder ein paar alte Sammlerkollegen zu treffen.

Matrjoschka-MOC

Matrjoschka-MOC

Herrlich  – ich mag es, wenn der Postmann (2x – har, har) klingelt und mir Nachschub für die Kollektion nach Hause bringt. So geschehen vor ein paar Tagen. Voller Freude den Karton geöffnet und die liebevoll drapierte „Papierwolle“ beiseite geschoben … da erblickt mein Auge einen zweiten Karton. Dieser ebenfalls gut verschlossen und mit eben besagtem Füllstoff ausgekleidet. Vorsichtig auch diesen entfernt bekomme ich einen Zip-Lock Beutel zu fassen, aus dem ich dann endlich die begehrte MOC entnehmen kann. Ich finde es gut, wenn die teilweise über 30 Jahre alten Karten auch entsprechend verpackt werden – statt nur in eine Luftpolsterhülle gepresst zu werden. Zu sensibel ist doch der Inhalt …