Archiv für den Monat: Februar 2014

… und dann brach es!

… der Luke Skywalker Lightsaber – und damit auch ein Stück weit mein Herz. Beim durchsehen meiner Vintage-Variationen-Kiste lag der sensible Tip plötzlich, vom Rest des Lichtschwertes
abgestoßen, in einer Ecke des schützenden Plastiktütchens.brokensaber_01
Ein Sammlerkollege auf lichtgeschwindigkeit.de hatte treffenderweise vor ein paar Tagen
geschrieben, dass nicht nur das Licht, Temperatur und chemische Weichmacher die Feinde
unserer geliebten Vintage-Toys sind, sondern auch das Handling der Sammler selber.

Leider hat er damit recht – wenn ich daran zurückdenke, wie viele Items schon Opfer meines arglosen rumhantierens mit meinen Schätzen geworden sind, spüre ich schon wieder so einen leichten Stich in der Brust:
• Biker Scout MOC: gecrackt beim Versuch einen Mini-Dent herauszufönen
• AT-AT: Chin-Gun-Halterung abgebrochen, beim Versuch den Walker mit zu großem Inlett in
eine zu kleine Box zu pressen
• Darth Vader Tie Fighter: einfach ungeschützt stehen gelassen. Der Nachwuchs hat es entdeckt und erst die Flaps der Box abgerissen, danach den Absprengmechanismus eines Flügels abgebrochen
• Lando General, lose: Loch in die Brust geätzt beim Versuch einen kleinen Farbpunkt wegzubekommen (Mischung aus Terpentin, heißem Wasser und Coraga-Tabs – haut alles wech!)
• yellowing in zigfachen Fällen, durch unsachgemäße Lagerung (vorher Licht, danach zu warm)

… to be continued 🙁brokensaber_02

Neulich in 1984 …

… na ja, nicht ganz – war doch schon 2014. Aber irgendwie habe ich mich beim Besuch des
Freizeitbedarfs-Laden (oder wie immer man das nennen mag) Gongoll in Dormagen ein wenig in der Zeit zurück versetzt gefühlt. Das Teil führt noch ein Old-School-mäßig Spielwaren
… und dann dieses reichhaltig gefüllte Star Wars Regal … herrlich!

Gongoll_Feb14

Von Vintage MOC zu Neo-lose

Einige werden sich auf den letzten Börsen und Treffen gewundert haben, wenn sie meinen
Verkaufsstand gesehen haben. „Warum verkauft der auf einmal den größten Teil seiner Vintage Sammlung?“ Ganz klar – der steigt aus, weil a) Geldprobleme und b) keinen Bock mehr.

Punkt a) stimmt in soweit, wenn ich mir überlege, dass ich an einen Punkt gekommen bin, wo jedes neue Stück der Sammlung wahrscheinlich locker die 100 €-Marke sprengen würde …
und damit wären wir schon bei der eindeutigen Widerlegung von Punkt b). Keinen Bock mehr? No way! Genau das Gegenteil ist der Fall. Ich liebe es Spielzeug zu sammeln und am liebsten würde ich jeden Tag neue Stücke der Sammlung zuführen.

vintagemoc_to_neolose

Damit ich also auch weiterhin auf der Jagd sein kann, habe ich den Entschluss gefasst mich von den sensiblen Vintage-Sachen zu trennen (die man ohnehin nur noch mit Samthandschuhen anfassen kann) … na gut von einigen Stücken kann man sich dann doch nicht so schnell
trennen und werden wohl erhalten bleiben.
Aber das wirklich reichhaltige Neo-Sortiment an Krieg der Sterne-Figuren scheint ein unerschöpflicher Quell für alle die zu sein, die dem Sammelwahn verfallen sind.
Natürlich lose, da a) platzsparend und b) man die Beute ordentlich begrabbeln kann.

Doch dazu mehr in einem der nächsten Posts … Happy Hunting Ihr da draußen!