Archiv für den Monat: Oktober 2014

Aaaaarghhhhh

Endlich … 3, 2, 1 … MEINS! Die lange gesuchte – eigentlich Standard – Chief Chirpa MOC 77back. Da war sie … und ich musste sie haben. BÄM – am Zuschlag hatte ich diesmal keine Zweifel. Schnell abgewickelt, schnell geliefert … doch – MOMENT – geliefert? … eine Vintage MOC?? … in einem Briefumschlag??? Ich fasse es nicht! Lieber Verkäufer – selbst auf die Gefahr hin, dass Du das hier liest – aber wie bescheuert muss man sein, um eine Vintage MOC in einem Briefumschlag zu verschicken. Na schön, er war luftgepolstert, oho …

chirpa_cracked1 chirpa_cracked2 chirpa_cracked3

Wirklich schade um die ansonsten schöne Karte (und das schöne Geld, was ich dafür hingelegt habe). Die Jagd geht weiter …

Star Wars ForcEver

… hinter diesem etwas holprigen Wortspiel verbargt sich das Motto der diesjährigen Jedi-Con im Düsseldorfer Maritim-Hotel. Da ich als Freund der Action-Figuren und „alter Hase“ auf Jedi-Cons nicht mehr allzuviel Neues erwartete, habe ich mich dazu entschlossen, mein Schwesterherz im Gepäck, dieses Jahr der Veranstaltung lediglich einen Tag beizuwohnen.

Ohne hier groß rumlabern zu wollen, einfach ein paar Impressionen:

JediCon_01
Ich sollte mir merken, nicht so frech zu Wookies zu sein …

JediCon_02
BÄM!

JediCon_03
Oh mein Gott – die Dioramen und Customs des Rebellenstützpunktes waren einfach großartig. Danke an das gesamte Team!

JediCon_04
mhhhh…

JediCon_05
Mit dabei auch Matt Busch mit seiner Frau Lin Zy. Besonders gut haben uns die Star Wars
Motive aus seiner „Hollywood is Dead„-Reihe gefallen – deshalb haben wir uns direkt die Prints zur OT geholt (und signieren lassen). Yeeehaa!

Sicher hätten am Samstag und Sonntag auch noch einige Highlights auf dem Programm
gestanden, aber die Entscheidung nur einen Tag zu gehen, war sicherlich in Ordnung,
denn so ging ich am Freitag mit einem rundum zufriedenen Gefühl nach Hause, eine tolle und abwechslungsreiche Con besucht zu haben.

Utiniii