Archiv für den Monat: Januar 2017

So viel Pech …

… kann man eigentlich nicht haben. Schon ewig bin ich auf der Suche nach einer schönen Chief Chirpa Palitoy Karte mit Double-Stem Blister.
Dann endlich fand ich eine in den USA – so what, Höchstgebot um jeden Preis! Paket kommt – oha – wenn eine Sendung so misshandelt wird, nützt auch die beste Verpackung nichts.
Der Inhalt hat es, wie zu erwarten, nicht überstanden.


Na ja, neue Jagd, neues Glück … moment mal was ist das? Ein herrlicher Chief Chirpa mit
Double-Stem Blister, dazu noch gegradet und es ist die White Fur-Variante. Ein Millionentreffer!
Juchuuu. Doch auch hier war das Glück nicht auf meiner Seite und die MOC kam mit agetrennten Blister (im verschlossenen Case) aus UK hier an.

Leider eine Sache, für die niemand etwas kann. Der Blister ist bei gegradeten MOCs einfach nicht zu schützen. Gerade wenn die die Figuren viel Spiel im Blister haben und die Palitoy
Double-Stems nicht dafür bekannt sind, wie Bombe zu halten …

Habe nun vor ein paar Tagen wieder einen entdeckt. Leider nur Versand innerhalb der USA … versuchen gerade den Seller dazu zu überreden mir die Figur trotzdem zu schicken.
Mal schauen …

Star Wars X-mas

In einem Action-Figuren Haushalt, wie dem unseren, taucht das Thema Krieg der Sterne und
Action-Figuren in allen Lebenslagen auf – so auch zu Weihnachten.
Obwohl ich ihn eigentlich nicht haben wollte, konnte sich die Mamm durchsetzen und haben
eine BB_8 Christbaumkugel aus NYC mitgebracht. Nun bin ich wirklich glücklich, dies so an
unserem Baum baumeln zu sehen.

Kein Weihnachten ohne Geschenke: auch hier ging es nicht ohne Star Wars. Der MiniMe hat sich besondere Mühe gegeben, den golden Boy C-3PO in ein Festtagsgewand zu hüllen.

Zudem gab es noch den 6 Inch Ben Kenobi und eine tolle Acryl-Präsentationstreppe für meine feinsten Püppchen.
Der Oberknaller war allerdings eine handgemachte Chief Chirpa-Kokeshi der Künstlerin
Becky Kemp von Sketch inc./UK. Ein echtes Unikat und sowas von toll!!!

Chief Chirpa from Brooklyn

Zu meiner Chief Chirpa Sammlung wollte ich schon seit längerem ein von Burger King in den USA herausgegebenes Glas ergattern, welches 1983 als Promotion zu ROTJ in einer Serie von 4 verschiedenen Motiven zu erhalten war.

Leider wird das gute Stück auf dem europäischen Markt nur sehr selten feilgeboten. In den USA bekommt man das Teil oft zu einem günstigen Kurs, aber die Versandkosten und die Gefahr, dass es beim Transport über den Atlantik zerbricht, haben mich bisher immer zurückschrecken lassen. Während unseres genialen NYC-Aufenthalten im November wollten wir auch den charmanten Brooklyn Flea Market besuchen … und ich dachte mir schon so „wär cool, wenn ich das Glas dort finde“. Und was soll ich sagen – ich habe es gefunden! Viele Händler haben einen festen Stand bei diesem Inddor-Flohmarkt und in der Vintage-Ecke von Dan’s Parents‘ House wurde ich tatsächlich fündig.

Da unser Trip zwei Wochen vor dem Start von Rouge One stattfand, wurde am Times Square über dem Disney Store auch nicht mit entsprechender Werbung gegeizt … ansonsten habe ich mich sammeltechnisch aber sehr zurückgehalten. Zu überwältigend war der Trip und ich habe ausnahmsweise auch mal keine weiteren Gedanken an die Jagd auf Action-Figuren verschwendet.