Kategorie-Archiv: Chief Chirpa Fokus

So viel Pech …

… kann man eigentlich nicht haben. Schon ewig bin ich auf der Suche nach einer schönen Chief Chirpa Palitoy Karte mit Double-Stem Blister.
Dann endlich fand ich eine in den USA – so what, Höchstgebot um jeden Preis! Paket kommt – oha – wenn eine Sendung so misshandelt wird, nützt auch die beste Verpackung nichts.
Der Inhalt hat es, wie zu erwarten, nicht überstanden.


Na ja, neue Jagd, neues Glück … moment mal was ist das? Ein herrlicher Chief Chirpa mit
Double-Stem Blister, dazu noch gegradet und es ist die White Fur-Variante. Ein Millionentreffer!
Juchuuu. Doch auch hier war das Glück nicht auf meiner Seite und die MOC kam mit agetrennten Blister (im verschlossenen Case) aus UK hier an.

Leider eine Sache, für die niemand etwas kann. Der Blister ist bei gegradeten MOCs einfach nicht zu schützen. Gerade wenn die die Figuren viel Spiel im Blister haben und die Palitoy
Double-Stems nicht dafür bekannt sind, wie Bombe zu halten …

Habe nun vor ein paar Tagen wieder einen entdeckt. Leider nur Versand innerhalb der USA … versuchen gerade den Seller dazu zu überreden mir die Figur trotzdem zu schicken.
Mal schauen …

Chief Chirpa from Brooklyn

Zu meiner Chief Chirpa Sammlung wollte ich schon seit längerem ein von Burger King in den USA herausgegebenes Glas ergattern, welches 1983 als Promotion zu ROTJ in einer Serie von 4 verschiedenen Motiven zu erhalten war.

Leider wird das gute Stück auf dem europäischen Markt nur sehr selten feilgeboten. In den USA bekommt man das Teil oft zu einem günstigen Kurs, aber die Versandkosten und die Gefahr, dass es beim Transport über den Atlantik zerbricht, haben mich bisher immer zurückschrecken lassen. Während unseres genialen NYC-Aufenthalten im November wollten wir auch den charmanten Brooklyn Flea Market besuchen … und ich dachte mir schon so „wär cool, wenn ich das Glas dort finde“. Und was soll ich sagen – ich habe es gefunden! Viele Händler haben einen festen Stand bei diesem Inddor-Flohmarkt und in der Vintage-Ecke von Dan’s Parents‘ House wurde ich tatsächlich fündig.

Da unser Trip zwei Wochen vor dem Start von Rouge One stattfand, wurde am Times Square über dem Disney Store auch nicht mit entsprechender Werbung gegeizt … ansonsten habe ich mich sammeltechnisch aber sehr zurückgehalten. Zu überwältigend war der Trip und ich habe ausnahmsweise auch mal keine weiteren Gedanken an die Jagd auf Action-Figuren verschwendet.

Chief Chirpa Artwork

Oha, da hat der sagenumwobene Ex-Nachbar wieder einen rausgehauen.
Nach gefühlten Dekaden fand endlich wieder ein „Clash of the Titans“ statt. Zu diesem Anlass wurden nachträgliche Geburtstagsgeschenke rausgehauen. Die HCF Penciltops und das
Vintage-Malbuch (von Kenner) ware ja schon echte Knaller, aber das Chief Chirpa Artwork
(ein Original!) von Dan Tearle hat mich ziemlich aus den Socken gehauen.

cc_dantearle

Das 65A Paradoxon

Seit heute kann ich endlich einen Chief Chirpa auf 65A Ursprungskarte mein eigen nennen.
Dabei ist mir zum ersten Mal ein Paradoxon aufgefallen, welches diese Karte umgibt. Charakteristisch für eine 65A Karte sind die beiden geschwärzten Figuren (Logray & Chief Chirpa).  Das rührt daher, dass man zum Zeitpunkt des Erscheinens das Auftreten der Ewoks in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ noch geheim halten wollte. Wenn ich nun aber schon die Figur, die auf der Rückseite noch geschwärzt ist, bereits in der Hand halte … muss dann nicht das Universum in sich kollabieren?

cc_65A_Paradoxon

Kleiner Bär

Bling! Ein Nachricht über WhatsApp erscheint. Der saucoole Ex-Nachbar hat einen Screenshot geschickt. Auf FB wird ein Top Toys Chief Chirpa angeboten. Schock – der Preis ist OK. Nicht günstig, aber OK. Jetzt muss alles ganz schnell gehen. Schon lange bin ich nicht mehr bei FB. Fuck! Kenne den Usernamen aus einem englischen Püppchen-Sammler-Forum in dem ich angemeldet bin. Kontakt! Deal!
Ich kann es immer kaum noch glauben, dass ich dieses rare Teil tatsächlich mal in meine Sammlung integrieren kann – dazu noch in dem Zustand.
Der mächtige Chief auf Karte der argentinischen Firma Top Toys. Auf den Nameplate steht „Osito Ewok“ – wobei Osito wohl soviel bedeutet wie „Kleiner Bär“.

ttchief_screen

Neues von der Chirpa-Front

village-chirpas_640

Waaaas! Der ehrenwerte Mistkerl von einem Ex-Nachbarn hat sich ein Ewok-Village zugelegt?
Mit Box??? Obwohl ich im Laufe meines Sammlerlebens schon mal eins besessen habe, ist dieses nun, nach der Fokussierung auf den Chief, eine klaffende Lücke in meiner Chirpa-Sammlung … gewesen!
Das konnte ich mir nicht bieten lassen. Zerfressen vor Neid musste ich hier endlich nachlegen. Dutzende hatte ich schon beobachtet, aber der Preiswahn der letzten Monate hat mich jedes Mal zurückschrecken lassen. Nun ist es soweit und ein Village darf ins Regal geräumt werden. Vom Zustand her ist sicher noch Luft nach oben, aber die Bi-Logo Box ist sicher erstmal ein
schicker Platzhalter. Leider auch kein Inlet oder Instruction-Sheet dabei.
Zudem gab es noch einen kecken Chief-Chirpa Bleistiftaufsatz – dazu aber mehr in einem
anderen Eintrag.

Chief Chirpa Wax Torsos

Heute habe ich seit langem mal wieder etwas Feines (!?) für meinen Chief Chirpa Focus bekommen – Wachs-Abgüsse der Silicon-Form für die Chief Chirpa First-Shots.

cc_waxmould_sw_640

Nach etwas Recherche bin ich der Meinung, dass es sich nicht um den Kenner-Mold, sondern um die TopToys-Form handelt, welche sich im Besitz vom Mattias Rendahl befindet.
Ist also kein offizielles Item, sondern Selfmade – aber was meint Ihr: HEISS oder SCHEISS ?

¡Ay, caramba!

Satte 53 Tage musste ich warten, bis es die Lily Ledy Chief Chirpa Cardback von Guadalajara bis Köln geschafft hatte. Klar, dass ich 52 Tage gewartet habe, bis ich den Verkäufer kontaktierte und auf die Verspätung aufmerksam gemacht habe. Noch nie habe ich so viel Geld in ein Stück Altpapier investiert, welches man in der Regel vor 30 Jahren achtlos in den Müll geworfen hat. Aber das Warten hat sich gelohnt. In leuchtenden Lettern prangt der Schriftzug „La Guerra de las Galaxias“ auf dieser mexikanischen Lily Ledy 30-back-Karte (volle Ansichten gibt es in der CHIEF-Sektion).
Jetzt brauche ich das Teil „nur noch“ MOC … oha!

LL_ChiefChirpa_640

Chubby Star Wars Matryoshka

Aus dem Hause Hot Toys kommen diese putzigen Gesellen, die ich natürlich erbeuten musste. Der Big Kahuna im Chubby Ewoks Trio ist Logray der Medizinmann, der einen abnehmbaren, funky Kopfschmuck trägt. Er wird von Chief Chirpa und Wicket begleitet. Die Idee Matroschka-
Figuren aus den Star Wars Figuren zu generieren ist an sich ziemlich merkwürdig – aber es funktioniert. Die Ewoks sind schon Teil der zweiten Wave. Jedes Set besteht aus drei Figuren, die sich ineinander verschachteln lassen. Lediglich die „Füße“ bzw. Stands müssen dafür abgenommen werden, was aber kein Problem darstellt, da diese lediglich durch leichte Magnete gehalten werden. Knaller!

EwokMatryoshkas