Kategorie-Archiv: Non Star Wars

Lego Two-Bad (custom)

Einen Papa zu haben, der Vintage Action-Figuren sammelt, ist für einen 7-jährigen Fluch und
Segen zugleich. Zum einen gibt es eine Menge zu sehen und abzustauben – auf der anderen
Seite ist es grausam, mit ansehen zu müssen, wie andauernd Spielzeuge ins Haus kommen,
diese aber im Spielzimmer des Alten landen, statt in dem eigenen.
Trotzdem scheinen die Vintage Toys immer noch ihren magischen Zauber versprühen – wie sonst ist es zu erklären, dass der Junior statt einer weiteren Ninjago oder Nexo-Knights Figur
einen MOTU Two-Bad aus Lego baut … und das mit wirklich viel Liebe zum Detail, wie ich finde.

Klicky Bauarbeiter

Bei meiner neuen Errungenschaft handelt sich um eine echte Kuriosität aus den 70ern.
Damals wurden als eine der ersten Playmobil-Figuren, die noch unter dem Synonym „Klicky“ zu finden sind, ganz klassisch auch diverse Bauarbeiter aufgelegt. Klar, das ist es worauf kleine Jungs abfahren. Der Detailreichtum ist natürlich nicht mit den Figuren von heute zu vergleichen – wichtig war allerdings schon immer, dass die Figuren mit dem, Ihrem Beruf entsprechenden Zubehör versehen wurden. Der König kam mit Zepter und Krone, die Krankenschwester mit Häubchen und Rollstuhl und der der Bauarbeiter … mit ner Kiste Bier!!!

klicky_bauarbeiter_1 klicky_bauarbeiter_2 klicky_bauarbeiter_3 klicky_bauarbeiter_4 klicky_bauarbeiter_5

BÄM, PENG, BOOM …

Seit wir letztes Jahr Karneval als das dynamische Duo unterwegs waren, musste ich die einfach haben. Batman und Robin aus der DC Superpowers Serie von Kenner aus dem Jahr 1984.
Ich hätte die zwar lieber MOC gehabt (das Karten-Layout ist genial), aber so kann man
wenigstens damit spielen …
Nananananananana …. Batmaaaan!

superpowers_batman_robin_640

Who you gonna call …

Die Geister, die ich rief! Dieses verdammte Lego – warum muss das nur so unfassbar stark sein und so derbe viel Spaß machen. Eigentlich sollte man als schwer sammelsüchtiger da echt die Finger von lassen, wenn man aber dann zu Weihnachten von der Liebsten mit Lego-Simpsons-Figuren im Adventskalender und unterm Weihnachtsbaum (2te Serie, der Comic-Book-Guy kann alles!) sowie dem ECTO-1 der Gostbusters versorgt wird, ist man machtlos …

lego_ghostbusters_640

RPC 2015

Am 16. und 17 Mai diesen Jahres, fand in den Kölner Messehallen die Role Play Convention 2015 statt. Rollenspiele und deren Auswüchse sind eigentlich so gar nicht mein Metier (allein schon aus Zeitgründen) – trotzdem zog uns diese Nerd-Ansammlung uns magisch an. Für nen kleinen Kurs (12 €/Tageskarte) erwartete einen hier ein großer Spaß. Hauptattraktion für mich war allerdings Kristian Nairn (alias „Hodor“ aus der Serie „Game of Thrones“).

Nachdem wir die Hallen ein wenig begutachtet hatten, sahen wir in der Ferne eine Menschentraube, von der wir sicher waren, dass es sich hier um den Platz handeln müsse, an dem die Stargäste (mit Gemma Whelan/Asha eine weitere GoT-Darstellerin) sich für Bares zum Affen machen. Doch weit gefehlt – hier machte „Gronkh“ die Massen verrückt. Allen voran die Teenie-Mädchen, die sich dem Nerd-Superstar scharenweise heulend und kreischend um den Hals warfen. Mir selber war dieser Superstar bis dahin unbekannt, aber wie ich schon erwähnte: nicht ganz mein Metier.
Doch der Weg zur Menschentraube sollte sich lohnen, denn direkt dahinter saßen die Gaststars und gaben fleißig Autogramme und machten Selfies mit den Besuchern.
Die Chance ließ auch ich mir nicht entgehen – allerdings war Hodor mächtig ungehalten, weil ich nicht noch mehr Kohle für ein Autogramm von ihm anlegen wollte  😉

hodor_boese_640Hodor!!!